Große Flieger sind einfach Top 😉

Vom 3.-5. Mai fand dieses Jahr wieder die Prowing in Bad Sassendorf statt  und feierte ihr 10 jähriges Jubiläum.  Dieses Jahr war ich als Showpilot mit dabei, dort präsentierte ich meine Fokker DR.1 und meinen XXL Swift S1. Zusätzlich flog ich im Slot bei Model-Power und Tomahawk meinen Slick bzw PC-21

 

 

88kg lassen sich oft gar nicht so einfach bewegen, vor allem am Boden

Die weite Reise von 890km begann für Bettina und mich bereits am Mittwoch Abends, wir entschieden uns den Feiertag Nachts zu nutzen und die leeren Straßen zu genießen. Nach einer kurzen schlaf Pause erreichten wir am Donnerstag Vormittag den Flugplatz und konnten nach einem kurzen Hallo bereits mit dem Aufbau meiner 4 Modelle beginnen, denn der Hangar der Manntragende Modelle wird auch als Schlafplatz der Modelle genutzt. Der die frühe Ankunft hatte wir bereits kurz nach Mittag alle 4 Modelle Einsatz Bereit für die Flugshow am Freitag und konnten den restlichen Tag gemütlich angehen lassen. Abends grillten wir noch mit unseren Österreichischen Kollegen und genossen die Zeit.

Alles verkehrt so am Rücken

 

Freitag in der Früh begann der Tag gleich um 8:15 mit dem Pilotenbriefing, was für alle Pflicht war und auch an den darauf folgenden Tagen Pflicht war. anschließend begann um 9:45 die Flugshow mit einem toll gefüllten Programm welches gut organisiert bis kurz vor 18 Uhr dauerte. Zwischen meinen Flügen hatten wir auch gut Zeit durch die Messe zu schauen und konnten uns mit vielen Ausstellern wie auch Zusehern unterhalten. Es ist wirklich unglaublich wie schnelle solche Tage immer vergehen und schon ist es wieder Abend. Auch diesmal wurde wieder gegrillt und genüsslich mit Team Model-Power die Zeit genossen.

Painting the sky

Sehr kalt startete der Samstag morgen und die Wettervorhersage war eher nicht all zu gut, doch alle beteiligten hofften auf Fliegbares Wetter. Die Veranstalter hatten wirklich Glück und all das schlechte Wetter zog vorbei und so konnte wieder eine super Show den ganzen Tag über gezeigt werden. Auch  bei meinen Flügen war das Wetter super und so konnte ich wirklich tolle Flüge zeigen welche dem Publikum sichtlich gefielen.

Wie schon Tradition gab es dann am Samstag Abend eine Live Band um die Stimmung im Zelt ordentlich einzuheizen und als zusätzliches Extra auch noch eine Transvestite Show, welche wir uns natürlich nicht entgehen lassen konnte. So entwickelte sich der Abend wirklich zu einem tollen Party Abend mit super Stimmung, gegen Mitternacht suchten wir aber dann unseren Camper auf um auch genügend schlaf zu bekommen, denn am Sonntag Abend stand natürlich die Heimfahrt an und dazu wollten wir fit sein.

Going low 😉

 

Unglaublich wie schnell die Zeit bei solchen Events immer vergeht und schon war wieder Sonntag. Auch am letzten Tag waren von mir 4 Flüge geplant, durch das wirklich wechselhafte Wetter versuchten wir nach jedem Flug so schnell als Möglich die Modelle immer weg zu packen und noch dazu war unser Pan natürlich auch nicht all zu spät weg los fahren zu können, da doch 890km auf uns warteten.

Durch den reibungslosen Flugplan und dessen Abwicklung gab es wirklich keine Verzögerungen und so haben wir es geschafft gegen 17 Uhr bereits die Heimreise anzutreten.

 

Kurz vor dem Start, Tomahawk PC-21

 

Ich will mich an dieser Stelle bei den Organisatoren bedanken, die mich heuer eingeladen haben und es mir ermöglicht haben meine beiden XXL Modelle zu präsentieren. Und natürlich auch bei Model-Power, war wirklich top bei euch im Team zu fliegen und die tollen Modelle zu präsentieren. Und auch bei Tomahawk Aviation, wo ich meine PC-21 zeigen konnte, welche immer wieder ein echter Hin Gucker ist!

 

Ich freue mich schon bereits auf das nächste Jahr und hoffe wieder dabei sein zu dürfen 😉

alle Slick X360 vom Model-Power Team

 

 

 

 

Zwei tolle Videos von meinem XXL Swift und meiner Fokker Dr1

https://www.youtube.com/watch?v=3ZsuNt1JMrE

https://www.youtube.com/watch?v=yD25YofbMQ4